Jugendzentrum in Vorster Ortsmitte kommt endlich

Nach vielen Jahren beharrlichen Einsatzes freuen die Freien Demokraten sich für die Vorster Jugendlichen, dass im HWFA am 29.11. dem Antrag zur gemeinsamen Errichtung einer KiTa und eines Jugendzentrums am St. Eustachiusplatz zugestimmt wurde. „Das ist ein gutes Zeichen dafür, dass die Politik die Meinung junger Menschen schätzt und ihr Bedeutung beimisst“, freut sich der Vorsitzende der FDP-Fraktion, Günter Kopp, und verweist auf die Befragung Jugendlicher, die ein klares Votum für die Vorster Ortsmitte ergeben hatte, „es ist schön zu sehen, dass dieses Ergebnis nun auch in der CDU beachtet wurde.“

Gemeinsam mit dem Jugendzentrum wird ein Investor auf dem Grundstück eine KiTa realisieren. „Wir haben einen riesen Bedarf an KiTa-Plätzen“, stellt die Vorsitzende des Jugendhilfeausschusses, Ursula Baum, fest, „daher ist es wichtig in so einer zentralen Lage und für viele gut erreichbar neue Möglichkeiten der Kinderbetreuung zu schaffen.“

Die Kaarster Freien Demokraten wissen aber, dass die Situation weiter angespannt bleibt. „Wir werden auch noch weitere Plätze benötigen. Mit dem heutigen Meilenstein sind wir aber guter Dinge, dass wir auch die nächsten Schritte gehen können“, so Baum.